Grabsteinendlager Poppelsdorf

„Der 1800 gegründete Poppelsdorfer Friedhof am Hang des Kreuzbergs ist einer der ältesten Friedhöfe Bonns und beherbergt eine Vielzahl bekannter und sehenswerter Grabstätten. Der Friedhof wurde ab 1798 von der Poppelsdorfer katholischen St.-Sebastian-Gemeinde angelegt und am 15. Mai 1800 eingeweiht. Damals belegte die Begräbnisstätte ein kleines Grundstück am nördlichen Fuße des Kreuzbergs. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfolgten zahlreiche Friedhofserweiterungen den Kreuzberghang hinauf, da der vorhandene Platz jedes Mal schnell ausgeschöpft war. 1897 bis 1898 erhielt der Friedhof einen neuen Teil, der sich westlich des Stationswegs erstreckt. In diesem neuen Teil wurde 1901 ein Verwaltungsgebäude und 1928 eine Friedhofskapelle errichtet. Ebenfalls im neuen Friedhofsteil wurde 1907 ein Urnenhain angelegt. Nach der Eingemeindung Poppelsdorfs nach Bonn wurde der Friedhof von der Stadt übernommen.

Seit 1984 steht der Friedhof als Baudenkmal unter Denkmalschutz. Um die Pflege und Dokumentation seiner alten Grabstätten kümmert sich seitdem und bis heute die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn e. V. Wie inzwischen auch auf vielen anderen historischen Friedhöfen Nordrhein-Westfalens besteht auch hier für jedermann die Möglichkeit einer Grabpatenschaft, bei der man als Gegenleistung für die Restaurierung eines historischen Grabmals ein Nutzungsrecht an dieser Grabstätte erhält.“ 1)

Etwas abseits vom Haupteingang, gegenüber vom Parkplatz, kaum zu sehen, geht es zu den alten Grabsteinen und Grabeinfassungen von eingeebneten Gräbern. Fotografiert hatte ich am 22. April 2018 am frühen Abend. Den Ort entdeckte ich bereits 2006, auch damals (am Abend) machte ich dort Fotos. Seinerzeit fiel mir der Grabstein von Hubert Jedin 2) (* 17. Juni 1900 † 16. Juli 1980) auf, den ich aber diesmal nicht wiederfand.

Grabstein im Gedenken an Hubert Jedin, vermutlich 2000 vom Grab entfernt.

   [ + ]

1. Quelle: „Poppelsdorfer Friedhof“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. April 2018, 11:29 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Poppelsdorfer_Friedhof&oldid=176489061 (Abgerufen: 25. August 2018, 19:41 UTC)
2. Kirchenhistoriker, Verfasser der »Geschichte des Konzils von Trient« (1975), der »Kleinen Konzilsgeschichte« (1959) und Herausgeber des »Handbuchs der Kirchengeschichte« (1979)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.